Wer „Neustädter Kultur“ sagt, muss auch Konzertkeller, Nachbarschaftstreff und Küche-für-alle sagen. Etwas verbeult und eingestaubt, macht sich das abendliche Leben auf zu neuer Größe. Der erste richtige Sommer seit Jahren überflutet uns täglich mit Ausstellungen, Konzerten und Partys, doch das lange Sitzen steckt uns allen noch tief in den Knochen. Die Tanzbeine sind rostig und das alte Poesiegenussohr schmerzt beim kleinsten Reim. Wer trotzdem nichts verpassen will, kann hier auf mehreren Parketten gleichzeitig stampfen, lauschen und träumen.

Aussitzen Extended soll einmal mehr Räume und Aktive der freien Szene aktivieren, kulturelle Gewohnheiten wiederbeleben, Output und Austausch anheizen und Projekten mit laufenden Kosten unter die Arme greifen. All dies bei minimalem Infektionsrisiko, unabhängig von Lockerungen oder Verschärfungen der Auflagen. Zum jetzigen Zeitpunkt planen wir dank der leicht positiven Entwicklung, viele Veranstaltungen hybrid durchzuführen, also offen für Publikum mit einem Mitschnitt für die digitale Welt.

Aussitzen Extended

Und wieder ist es Zeit für eine dritte und hoffentlich letzte Runde „Aussitzen Deluxe“. Als digitales Corona-Nothilfe-Festival konnte Aussitzen in den letzten beiden Jahren über 16 unkommerziellen Nachbarschafts- und (Sozio-)Kultureinrichtungen in der Neustadt dringend benötigte finanzielle Hilfe leisten.

Zum Nachhören

Mi, 3. Aug || 22:00 Uhr
Konzert, Aussitzen Extended

Hanse 3 Konzert: KLS & SKIP ACTION

Der Abend verspricht vor allem eins zu werden – laut! Geladen sind in die kleine Galerie der Hanse 3 an diesem warmen Sommerabend das Freeform-Avantgarde-Duo SKIP ACTION aus Dresden/Leipzig und die spanische Free-Noiserocktruppe KLS, die hier gemeinsam im Kleintransporter und schon seit geraumer Zeit das musikalische Underground-Geschehen Europas mitgestalten.

||
Do, 4. Aug || 22:00 Uhr
Aussitzen Extended, Gespräch, Politik

Schwarz, Queer und so vieles Mehr sein in Europa

In der diesjährigen Gesprächsfolge von Luana, dürft ihr den Gedankengängen zweier schwarzer queerer Personen lauschen. Die eingeladene Person ist Zeynab Kirikou Gueye, ein:e interdisziplinäre:r Künstler:in, Forscher:in, Community Organizer, Gründer:in einer digitalen queer-feministischen Plattform und DJ.

Zeynabs Praxen sind beeinflusst von their senegalischen und tschechischen Herkunft, their Liebe für pro-Black queerness, intersektionalem Feminismus und their Interesse für natürliche, kulturelle Ökologie und die Möglichkeiten zu erforschen inmitten sozialer Depression von visionären Futurismen zu träumen.

||
Fr, 5. Aug || 20:00 Uhr
Aussitzen Extended, DJ, Party & Feier

Fallout DJ Spezial Teil 1

Das Personal des Fallouts gibt sich die Ehre mit einem neuen DJ Spezial auf dem Druckluftsoundsystem.

Heute:

Sista Aminata & Dubtrooper

||
Mo, 8. Aug || 20:00 Uhr
Konzert, Aussitzen Extended, Theater & Bühne

MeinKlang: Wir haben alle unser Päckchen zu tragen.

»Interaktives Musiktheater? Nein, wir machen da nichts mit digital. Es wird ein akustisch analoges Musikerlebnis, bei dem das Publikum entscheidet, welche Themen bearbeitet werden. Und damit es zwischen der Themenwahl nicht langweilig wird, darf ab und an mitgeraten, mitgewählt und – natürlich – mitgesungen werden.«

Gezeigt werden einzelne Songs aus dem Programm in einer YouTube-Playlist. Als Aperitif ist ein Song bereits freigeschaltet, die anderen folgen am Montag um 20 Uhr.

Playlist auf YouTube (vollständig abrufbar ab Montag, 20 Uhr)

||
Di, 9. Aug || 22:00 Uhr
Konzert, Aussitzen Extended

Jakoba Schönbrodt-Rühl - Im Anfang war das Lied

“Im Anfang war das Lied – und dann wurde, um es zu singen, der Mensch geschaffen.”

Auf solch charmante Weise stellt die georgische Sängerin Inola Gurgulia in einem ihrer Lieder die biblische Schöpfungsgeschichte auf den Kopf.

Das passt hervorragend zu meinem Lebensgefühl: Wo ich sie nur finden kann, lerne ich Lieder, spiele sie nach, gebe sie weiter. Am liebsten ist mir ganz alter mehrstimmiger Gesang. Wo aber ein weiterer Corona-Winter am gemeinsamen Singen hindert, da helfe ich mir eben mit der Gitarre aus. In dieser Aussitzen-Besetzung also werde ich einige Lieder aus meiner Sammlung singen: traditionelle ebenso wie zeitgenössische, ganz bestimmt etwas von der wundervollen Inola Gurgulia und manch anderes auf Georgisch, Französisch, Jiddisch, Tschechisch, Italienisch,…

||
Mi, 10. Aug || 20:00 Uhr
Aussitzen Extended, Perormance

Wir waschen unsere Hände in Schuld

Bias Contemporary Flinta* Projects presents Li Kirnbauer  “Wir waschen unsere Hände in Schuld”

Eine Performance  über den weiblichen* Körper und seine wichtigsten Bestandteile in der zeitgenössischen Kunst, als auch über die Intensität, mit der sich Künstlerinnen* ihm verschrieben haben. Li schafft mit ihrer Performance Nähe und einen Save space.   Das Körperbewusstsein, das aus der Aktion spricht, richtet sich auf ein Ausloten psychischer und physischer Grenzbereiche, auf den Körper als Ausdrucksträger, auf den rituellen und den manipulativen Umgang mit ihm.

||
Do, 11. Aug || 21:00 Uhr
Aussitzen Extended, Radio, Lesung

Märchenstunde

Conte Mario liest bei beschaulich-wohnlicher Atmosphäre 1-2-3 Märchen der Grimm Brüder.

||
Fr, 12. Aug || 20:00 Uhr
Aussitzen Extended, Blaue Fabrik Corona Konzerte, Musik

"Loup Uberto" & "wood & brass"

Loup Umberto: “Music of indecisive ways, silent writing, white pictures, noise and songs. Loup Uberto founds the Bégayer trio with Alexis Vinéïs and Lucas Ravinale, explores the traditional melodies of northern Italy, records intriguing sound documents – Cuban « raw » music, Eastern European travel diaries, Kurdish songs from Syria -, initiates gestures for French “chanson” with Le Saule record label, questions the gaze and its fiction, the rough edges of language, documents exile and wandering through sound testimonies, writings and photographs.” — Wood & Brass
mit Katharina Hoffmann am Cello und marcous „albinoni“ Kliesch an der Trompete.
marcous“albinoni“Kliesch entführt mit seinem lyrischen Trompetenspiel, Musik als Spiegel der Emotionalität, im Schwingungsfeld der kosmischen Resonanz.
Sein Spiel erscheint immer plausibel, verwurzelt in der europäischen klassischen Musiktradition, spiegelt sich die Suche nach der eigenen Identität. — Katharina Hoffmann (*1980) führte der Weg vom niedersächsischen Gifhorn zum Studium an die Hochschule für Musik Dresden. Bereits während des Studiums komponierte sie fürs Theater und beschäftigte sich mit Cello – und Klavierimprovisation. Lebt als freischaffende Musikerin und begeisterte Musikpädagogin in der Dresdner Neustadt.

||
Mo, 15. Aug || 20:00 Uhr
Aussitzen Extended

Pause Pause Pause

Der Sommer lockt uns raus ins Leben. Das Wochenende sitzt bei manch einem noch tief. Höchste Zeit sich ein Beispiel am Aussitzen zu nehmen und einfach mal auszusetzen. Wir sind morgen wieder für euch da.

||
Di, 16. Aug || 20:00 Uhr
Aussitzen Extended, DJ, Party & Feier

Fallout DJ Spezial Teil 2

Das Personal des Fallouts gibt sich die Ehre  mit einer neuen DJ Session auf dem Druckluftsoundsystem

Mit MQB, Lcu und Lydi-Jah am Mischer

||
Mi, 17. Aug || 20:00 Uhr
Aussitzen Extended, Konzert

Konzerte für gute Maßnahmen mit Max Grüner

Es spielt:Max Grüner
@max_gruener_music
Singer Songwriter, Dresden

Gute Maßnahme:

Als gute Maßnahme werden Spenden für Vika, Alla und Arina aus der Ukraine gesammelt, um ihren Neustart in Dresden zu erleichtern. Denn die neue Wohnung will eingerichtet werden und Sommerkleidung muss auch her.

||
Do, 18. Aug || 20:00 Uhr
Aussitzen Extended, Pause

Pause, Pause, Pause

Auch wir gehen am Sommer nicht ungeschoren vorüber. Also ab mit einem kühlen Getränk in die Hängematte und auf morgen freuen.

||
Mo, 22. Aug || 20:00 Uhr
Aussitzen Extended, Konzert

Nachsitzen - Hanse 3 Konzert: KLS & SKIP ACTION

Ein paar Tage nachsitzen, und das erlebte ins Vorderhirn bringen. Wir uplouaden die Radiobeiträge zum nachhorchen, bevor wir ins neue Programm starten.

Mo 20:00 aus der Hanse

Der Abend verspricht vor allem eins zu werden – laut! Geladen sind in die kleine Galerie der Hanse 3 an diesem warmen Sommerabend das Freeform-Avantgarde-Duo SKIP ACTION aus Dresden/Leipzig und die spanische Free-Noiserocktruppe KLS, die hier gemeinsam im Kleintransporter und schon seit geraumer Zeit das musikalische Underground-Geschehen Europas mitgestalten.

 

 

||
Di, 23. Aug || 20:00 Uhr
Aussitzen Extended, Gespräch, Politik

Nachsitzen - Schwarz, Queer und so vieles Mehr sein in Europa

Ab Dienstag für immer Online:

In der diesjährigen Gesprächsfolge von Luana, dürft ihr den Gedankengängen zweier schwarzer queerer Personen lauschen. Die eingeladene Person ist Zeynab Kirikou Gueye, ein:e interdisziplinäre:r Künstler:in, Forscher:in, Community Organizer, Gründer:in einer digitalen queer-feministischen Plattform und DJ.

Zeynabs Praxen sind beeinflusst von their senegalischen und tschechischen Herkunft, their Liebe für pro-Black queerness, intersektionalem Feminismus und their Interesse für natürliche, kulturelle Ökologie und die Möglichkeiten zu erforschen inmitten sozialer Depression von visionären Futurismen zu träumen.

||
Mi, 24. Aug || 20:00 Uhr
Aussitzen Extended, Konzert

Nachsitzen - Jakoba Schönbrodt-Rühl - Im Anfang war das Lied

Wir laden nach:

“Im Anfang war das Lied – und dann wurde, um es zu singen, der Mensch geschaffen.”

Auf solch charmante Weise stellt die georgische Sängerin Inola Gurgulia in einem ihrer Lieder die biblische Schöpfungsgeschichte auf den Kopf.

Das passt hervorragend zu meinem Lebensgefühl: Wo ich sie nur finden kann, lerne ich Lieder, spiele sie nach, gebe sie weiter. Am liebsten ist mir ganz alter mehrstimmiger Gesang. Wo aber ein weiterer Corona-Winter am gemeinsamen Singen hindert, da helfe ich mir eben mit der Gitarre aus. In dieser Aussitzen-Besetzung also werde ich einige Lieder aus meiner Sammlung singen: traditionelle ebenso wie zeitgenössische, ganz bestimmt etwas von der wundervollen Inola Gurgulia und manch anderes auf Georgisch, Französisch, Jiddisch, Tschechisch, Italienisch,…

||
Do, 25. Aug || 20:00 Uhr
Aussitzen Extended, Lesung

Nachsitzen - Märchenstunde

Upload läuft, ab morgen wechseln wir die Pobacke und aus Nach- wird wieder Aussitzen mit sweetem, neuen Programm. Bis dahin zum Nachhören:

Conte Mario liest bei beschaulich-wohnlicher Atmosphäre 1-2-3 Märchen der Grimm Brüder.

||
Fr, 26. Aug || 20:00 Uhr
Aussitzen Extended, Konzert

Fallout Bandabend - Trieblaut

Das Fallout läd ein zum ultimativen Kopfnickexodus mit Trieblaut.

Ironischer Mathrock aus der Hoch-Schule der Melvins: infernalisch mahlende Bassriffs, Kamikaze-Beats und “Morgens-um 5”-Gesangsstimme vertonen Seltsamkeiten, die Metal, Kabarett, Artpop und Noise zu manischen Popartikeln von Rock vermahlen. Ein Track ist Metanoise: ultraheavy, dann folgt eine Ballade am Ende der Theke. “Bassstard Rock” zwischen den Weirdos von Beehover und * On The Run

https://trieblaut.bandcamp.com/

||
Mo, 29. Aug || 20:00 Uhr
Aussitzen Extended, DJ, Musik, Film

Nancy Nebel b2b Toni Heinzmann

Nll zu der sb zu dem n zu der b

die Nadeln laufen heiß, die Beats gechillt, ein Bummsen und Tschacken mit der Creme de la Creme des DDDJJetsetlives.

Nancy und Toni nebeln und heinzen euch durch.

||
Di, 30. Aug || 22:00 Uhr
Aussitzen Extended, Gespräch, Netzwerk, Radio, Politik

Homophobic and Racist Attacks in Dresden

The podcast was made by: – Darian – malobeo, alternative café and anarchist library, Dresden (www.malobeo.org)

In this podcast Darian is sharing their story about the violent homophobic and racist attacks they have been experiencing in Dresden.

They are still an on-going thing so Darian is looking forward for support in different forms, either by sharing their story or helping them finance their relocation, medical and legal costs, showing up at the court dates for support and observation or contributing in your own way.

Crowdfinding campaign: https://www.gofundme.com/f/darians-relocation-medical-and-legal-costs

Fundraising and seeking mutual aid support to cover the moving costs to escape a violent predator that has engaged in a senseless campaign of homophobic and racial hate crimes for over two years in Dresden, East Germany.

||
Mi, 31. Aug || 20:00 Uhr
Aussitzen Extended, Konzert

Pleite! Pleite! Pleite!

Pleite! Pleite! Pleite!

In der Halle bei Leipzig. Ein Stück Punkkonzert, gefilmt mit einer Kamera, die in der Uni ausgeliehen wurde. Stativ aufgestellt von frank s. und geschnitten von steve stevens. Besonderer Dank geht an unseren Managerin und den baldigst existierenden Kloroboter.

||
Do, 1. Sep || 20:30 Uhr
Aussitzen Extended, Konzert, Soli

Konzerte für gute Maßnahmen: H.C. Behrendtsen

H.C. Behrendtsen
@h.c.behrendtsen

Experimentelle Musik und Mathrock, Leipzig

Gute Maßnahme:  Spenden für die Organisation @missionlifeline

||
Fr, 2. Sep || 20:30 Uhr
Aussitzen Extended, Konzert, Perormance, Radio

Aliens Radio - Rabota

Rabota wurde 2014 von Marika Krasina und Anton Krivula gegründet, um ihre eigene unproduktive künstlerische Praxis in Form von Ausstellungen, Publikationen und Veranstaltungen zu materialisieren. Sie gehen davon aus, dass sie als Praktiken des Widerstands und der Überwindung funktionieren:

Sie entwickeln ein Handlungsmodell. Sie testen die Strategien, um unwegsamen Umständen in ihrer Lebens- und Arbeitserfahrung zu begegnen. Sie haben die gegenwärtigen universellen Bedrohungen als professionelle Herausforderung akzeptiert, mit der sie arbeiten, indem sie bestimmte künstlerische Praktiken anwenden. Bei dieser Radiosendung veranstalten sie eine einstündige Produktionsshow mit zwei Quasi-Musikinstrumenten. Mithilfe von Piezosensoren verwandelten sie gewöhnliche Baumstöcke in Musikinstrumente. Sie zogen Stöcke aus einem umgestürzten Ahorn im Park der Sächsischen Schweiz. Sie brachten auch Saiten, Steine und 4 Nägel. Stöcke aus getrockneten Bäumen haben gute Resonanzeigenschaften und eignen sich für musikalische Aufgaben. Sie stimmen die resultierenden Musikinstrumente nicht. Die Instrumente verändern sich von Zeit zu Zeit harmonisch, entweder von selbst oder von Künstlern mit Hilfe von Steinen, die die Saite über den Stock heben und unter ihrer Spannung fixieren.

Für einen Musiker, der ein solches Instrument spielt, besteht die Aufgabe darin, die Schwingungsbewegung der Saite basierend auf der Dynamik des Prozesses, die den Prozess selbst bestimmt, genau zu reproduzieren. Sobald also der Ehrgeiz des Autors auftaucht, wird der Prozess dieser Musik zerstört. Befreit von der Willkür des Autors, beginnt die Musik autonom vom Eingriff des Autors und vom Autor zu wirken

||
Mo, 5. Sep || 20:00 Uhr
Aussitzen Extended, Pause

Montagsloch

Wir häkeln noch am dieswöchigen Programm. Also nutzt den Schwung des Wochenendes und besucht heute abend zum Beispiel die KüFA in der Luther33 (Beginn 21 Uhr).

||
Di, 6. Sep || 20:00 Uhr
Aussitzen Extended, Konzert, Soli

Konzerte für gute Maßnahmen: Morty Sanchez und Elektrologue

Es spielen

Morty Sanchez @mortysanchez.official Singer Songwriter, Dresden und

Elektrologue Live Elektro Obstsalat, Dresden

Gute Maßnahme: Spenden für den Ausbau des barrierefreien @kaffee_konkurs

||
Mi, 7. Sep || 21:00 Uhr
Aussitzen Extended, Konzert

Die SyntheseHeizer

von Tommy Spottke und Max Wutzler. Aufgenommen im Interrobang.

||
Do, 8. Sep || 20:00 Uhr
Aussitzen Extended, Film, Gespräch

Hechtgruen TV

So ein Garten wie das Hechtgruen wächst die meiste Zeit vor sich hin. Tomaten, Melonen, Maulbeeren und ganz viel Mangold. Die Hechtgruen-Gärtner*innen gießen nicht nur fleißig, sie haben sich dort auch eine kleine Oase in der großen Stadt geschaffen. Hier wird jongliert, musiziert, gekocht, gebaut und gebadet. Das Hechtgruen bringt die Community im Viertel zusammen.

||
Fr, 9. Sep || 20:00 Uhr
Aussitzen Extended, Konzert

Die Hokke Ten Lila Koi Big Band

Mit drei Gitarren, zwei Schlagzeugen, doppelten Bass und Synthesizern wagen sich die Krautrock Bands Lila Koi und Hokke Ten Hokke an eine ungeplante Improvisation aus psychedelisch, progressiven Klängen und wilder, freier Musik.

Die bewegten Tonbilder (c photowert) stammen aus einer Halle im Dresdner Industriegelände und laden zum berauschten Träumen ein.

||
Mo, 12. Sep || 12:00 Uhr
Aussitzen Extended

Kreative Ruhepause

Von nüscht kommt nüscht, nichteinmal beim Aussitzen.

Wir gönnen uns, euch und den teinehmenden Orten zwei Wochen kreative Ruhepause, bevor wir in den Endspurt starten.

Aber keine Angst, wir nutzen die Zeit fleißig zum Mitschneiden und -filmen, bevor es wieder heißt “Auf Knopfdruck ausrasten.”

Ab 4. Oktober sind wir wieder für euch da.

||

Sendeplan & Kanäle

coloRadio
YouTube
logo-stadtbezirksamt-neustadt